The best in Sports and Finance

Vorbereitung Swissalpine W3

Montag morgen 1400m schwimmen in unterschiedlichen Lagen als Start in die Woche und am Abend die Intervalle 10×400. Vom Gefühl her alles gut. Wie schon in den vorigen Wochen erwähnt ist mein Ziel die Intensität zu erhöhen, ohne den Bewegungsapparat unnötig zu belasten. Und Schwimmen passt perfekt für mich.

Dienstag 2400m Schwimmen. Mittlerweile mach mir schwimmen sogar Spass. Vor 6 Monaten noch undenkbar!!!

Mittwoch PAUSE

Donnerstag Schwimmen für 600 und anschliessend Laufen 10km. Meine Muskulatur steckt das ganz gut weg. Hätte mehr Widerstand der Waden erwartet aber es läuft…

Freitag 2000m schwimmen, entspanntes Tempo. Lockeres Schwimmen um die Muskulatur zu stressen aber auch gleichzeitig geschmeidig zu halten.

Samstag Meditation. Meditative Aspekte werde ich in der nächsten Zeit genauer beachten, auch im Hinblick auf Atemkontrolle und Verbesserung der Fokusfähigkeit.

Sonntag mein langer Lauf – 32km und knapp 1000Hm. Harte schwere Waden…aber was muss das muss – oder?! Ich ziehe das jetzt einfach durch um meinen Kopf vorzubereiten, da ich wahrscheinlich nicht zu denen gehören werde die die Ziellinie unter 7h passieren 😉

Keep on running…and swimming!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s