The best in Sports and Finance

Marathon W10 – It´s how hard you can get HIIT…

Nach fast einer Woche Pause und schmerzen habe ich mein Training um eine weitere Abwechslung erweitert. HIIT oder “Real man outdoor workout”. Frei nach dem Motto: wofür brauche ich ein Fitnessstudio, wenn ich die Natur direkt vor der Tür habe. Gute 1,5h in der Natur – fertig. Die Muskeln aufgepumpt – ruhe. Am Dienstag dann wieder zurück zum Laufen. Wie jeden Dienstag Intervalltraining.  8X800 plus Aufwärmen und Cool down führen so mal ebend zu 14km. Ich bin auf jeden fall wieder im Plan. Der Marathon kann kommen. Am Donnerstag dann ein leichter Tempolauf über 10km. Gefühlt läuft alles gut, auch wenn sicher noch mehr drin ist. Aber der Plan stimmt. Sonntag dann ei kurzer langer Lauf über 21km und die Woche ist geschaft bei Topwetter. Habe seit dem beginn meiner Aufzeichnungen so heisses Wetter gehabt. Das wird sich noch beim Marathon auszahlen wie sich zeigen wird. Zusätzlich bin ich die Woche noch 3X2000m schwimmen gewesen zur Belastungssimulation und um meine Sauerstoffaufnahme zu verbessern. Aber vielleicht ist nächstes Jahr auch ein Triathlon drin. Mal Schaun… Diese Woche bin ich lediglich 800Hm und 48km gelaufen – ob das für einen Marathon reicht? Bei meiner letzten Vorbereitung bin ich bis zu 135km/Woche gelaufen. Abgerechnet wird am 05.05. Keep on running…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s