The best in Sports and Finance

Marathon – here I come…

Aufgrund der regen Nachfrage hier ein paar Worte zu meiner Marathonvorbereitung. Der Marathon ist übrigens für den 05.05.2013 geplant.

Die erste Woche verlief komplett nach Plan. Nachdem ich 7 Monate so gut wie gar keinen Sport machen konnte – ein Unfall im Juni letzten Jahres führte zu einem Bänderriss in der Schulter (alle Bänder sind durch gewesen) und einem Anriss der Muskelsehne mit Einblutung im Quadrizeps. Daher war bis vor kurzem an Laufen nicht zu denken oder andere Sportarten. Aber die Geduld nach der OP hat sich ausgezahlt.

In vier Monaten findet also mein Marathon statt. Die erste Woche bestand aus Intervalltraining à 3X1600m, 3km Tempolauf und einem 21km Lauf. Diese Einheiten wurden bei mir durch zwei Einheiten Krafttraining (immer noch für die Schulter) und anschliessenden harten Rudereinheiten à 30min ergänzt.

Natürlich immer mit entsprechendem Aufwärmprogramm und anschliessendem “Cool down”. Nicht unerwähnt möchte ich hier auch erwähnen das ich am Berg (für deutsche Verhältnisse)/ Hügel (für Schweizer Verhältnisse) lebe und einige Höhenmeter zu meinem Programm gehören, auf Neudeutsch heisst das dann Trailrunning 😉 Beim Intervall- und Tempolauf waren es Netto ca. 150 (Positive Höhenmeter) bei den 21km waren es exakt 559m (Positive Höhenmeter – Total 1118 rauf/runter).

Ich werde hier in den Nächsten Wochen weiter von meinem Training berichten und wie der Marathon gelaufen ist. Bis dahin “Keep on running”.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s